Gedankenspiele beim Durch-zappen

"Bettina, zieh dir bitte etwas an" dröhnt es über die Musikkanäle. Dank dieses wohl in kürze erfolgreichen Songs werden demnächst in ganz Deutschland Frauen mit dem Namen Bettina Hohn und Spott ausgesetzt sein. In nicht wenigen Schlafzimmern werden sicherlich einige Männer nach dem Sex dieses dummen Spruch auf den Lippen haben. Mit Sicherheit auch einige davor, doch diese gehen dann wohl leer aus.

Kaum ist das Lied aus und mein Gedankenspiel vorbei, preist die Werbung den neusten Geniestreich des Handy-Klimbims an. Die sogenannte "Fun-Application" - also Spaßanwendung fürs Handy, mit der man seine Freunde aufspüren kann. Also jetzt auch schon die Überwachung für eifersüchtige Paare oder gelangweilte Teenies. Unser Innenminister sollte begeistert davon sein. Der Überwachungsstaat als Kommerzobjekt - die Jugend wird quasi darauf eingestimmt, das Überwachung ein Spaß sei. Vielleicht unterstützt der Schäuble das noch finanziell. Staatliche Subventionen für Jamba und Co im Namen der Sicherheit. Denn mal ehrlich, sieht man sich an, was für geschmack- und niveaulose Ware da verkauft wird - adressiert an die Jüngsten in der Gesellschaft - fragt man sich wieso noch keine der sonst so moralischen Institutionen eingegriffen hat. Wahrscheinlich hat sich in Berlin schon eine Klingelton-Lobby formiert. Zusammen mit der Neun-Live und Horoskop-Lobby bilden sie die Front des Schwachsinns.

Genug aufgeregt über die sogenannten Musiksender und ihr Programm also zu den öffentlich-rechtlichen geschaltet. Hier läuft die 14.795 Folge von Reich&Schön. Die Handlung ist so absurd wie auch verwirrend. Eigentlich hat die Serie nur noch einen Zweck, man kann über geschätzte 30 Jahre hinweg beobachten, wie die Schauspieler vor sich her altern. Doch auch deutsche Soaps stehen dieser Serie im wettaltern um nichts nach.

Also mal die Sieben drücken und zum Eventsender ProSieben gelangen. Hier wird gerade geworben für Fussball. Aber erst am Ende ist man sich wirklich sicher, dass es hier um ein UEFA-Cup-Spiel von Bayern München geht und es nicht die Vorschau für den neusten Blockbuster "Allianz-Arena - Katakomben des Grauens" oder "Hoeneß - ein Wurstfabrikant sieht rot" ist. Nun ja einen Sender, der immer noch versucht Uri Geller als seriös darzustellen, sollte man nicht ernst nehmen.

Vielleicht hat das private Gegenprogramm was zu bieten - RTL. Kaum hingeschalten sieht man die Fresse vom Bohlen und gleich eins weiter. RTL2 - der Sender der Sexwerbung während des Kinderprogramms im Videotext laufen lässt. Wenn hier nicht gerade die Epilepsie-Cartoons aus Fernost laufen, läuft das Testprogramm für den Überwachungsstaat - BigBrother 19 oder so. Pro Staffel wurden die Quoten schlechter, die Kandidaten langweiliger und das Konzept idiotischer. Nur eins hat Konstanz - die Dummheit der Teilnehmer und die mindere Qualität der Moderatoren. Übrigens hat eben dieser Sender gerade seinen 15. Geburtstag gefeiert. Schema F - also das "Beste" aus den vergangenen Jahren wurde unter den fähigen Kommentaren von D-Promis gezeigt.

Was hat die Glotze noch zu bieten...Sportfernsehen? Nur wen man nach dem Namen geht. Also mache ich das einzig Richtige - die Taste mit dem roten Kreis drücken AUS.

9.3.08 17:13

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Doc / Website (12.3.08 08:18)
Du hast vergessen den Fress-Wahn im deutschen TV zu erwähnen. Auf den "Wissen-Sendungen" wie Galileio kommt seit geraumer Zeit NUR noch Essen, jeden Tag, Woche für Woche - kein halbwegs interessantes Thema mehr: Wie back ich mir nen Dickman? Wie baue ich nen Burger? Wo gibts überhaupt den größten Burger? Schmeckt ein dicker Burger besser, wenn ihn halbnackte Frauen verkaufen? Schafft der Dicke den Burger? Wer kocht besser einen Burger, eine halbnackte Tussi oder ein Profi? Warum wird Dtl. so dick und was kann man dagegen machen mit einer Bierflasche präsentiert von einem Mädel unter der Dusche(komischer Widerspruch zu den anderen Themen)? Hilft ein Burger essen ContraCo2 und warum kann Uri Geller keine Burger verbiegen, stecken vllt. die Asketen dahinter? - Mysteriös!!!
Wenn man dann weiterzappt kommt ein Mix aus Kochsendungen, Essenstipps, Perfekten Dinners in allen Variationen und sogar die Auswanderer oder neuerdings Wiederheimwanderer kochen... Dauert nicht mehr lange und die Kochen auch im Quiztaxi und die armen Passanten müssen erraten aus welchem Land das Zeugs kommt oder so...

Egal, denn hauptsache die magersüchtigen Weiber laufen bei Heidi rum... Armes Fernseh-Dtl.!


(11.3.09 19:01)
Whoa, ich muss dein Blog abonnieren - du hast ja sowas von Recht mit deinen Texten. Kann da immer nur zustimmen. Aber es stimmt: der Kochshow-Wahn fehlt.

Hab mir das Fernsehen gucken auch schon abgewöhnt.. naja, manchmal hoffe ich ja,dass mal was konstruktives vermittelt wird und schalte ein...einmal durchgezappt und wieder aus.

Und da wundert man sich, warum die Jugend heute nur noch verblödete angehende Hartz 4 -Empfänger sind. Lest lieber mal ein Buch das fördert zumindest die Kreativität und Phantasie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen