In and Outs 2013

Da muss einen erst eine Frau verlassen um wieder Bock aufs Bloggen zu kriegen, aber man muss ja das beste in allem sehen.

Das neue Jahr ist noch - ja ganz unerwartet neu und gerade mal am Anfang. Doch was erwartet man vom neuen Jahr? Welche Erwartungen habe ich ans neue Jahr, was sollte anders werden?

Erstmal für alle Politikinteressierten wird´s spannend, denn es ist Bundestagswahl! Das ist für den Poltikfan in etwa wie das Wacken für den Metallfan. Aber für den normalen Menschen scheiße, denn Wahlkampft heißt, Reformen und Parlamentsarbeit wird verschoben.

Aber dennoch, was will ich dieses Jahr sehen:

- mehr Ausrutscher von Peer Steinbrück, denn es bestätigt nur die alte Weisheit "Die SPD macht immer den zum Kanzlerkandidaten, den sie am wenigsten mag"

- wenigstens einen seriösen und erträglichen Auftritt von Philipp Rösler (Wunschvorstellung)

- die Heute Show und noch mehr das Original "Daily Show with Jon Steward" im deutschen TV

- Roche & Böhmermann rund um die Uhr, am besten immer mit Olli Schulze

- neue Folgen Stromberg und Switch sowie Southpark (die 3 S)

- seriöse Berichterstattung über den Fussball, anstatt Schlagzeilenjournalismus der BILD

- wieder keine Schale für die Blauen aus GE (100% Wahrscheinlichkeit)

- endlich ein Radiosender, der nicht nur Einheitsbrei spielt

- in Ruhe Fussball schauen zu können ohne mir rassistische Scheiße anzuhören

- dass die Popmusik nicht immer wie Usher (Taoi Cruz, usw.) klingt

- sündhaft teuren Bourbon und eine Zigarre mit Freunden genießen und mich wie Danny Crane fühlen

- das Finale der Chmapions League in London zu erleben

- mal ins Facebook zu schauen, ohne Idioten, die Briefe an Frau Merkel schreiben und sich darin über Dinge beschweren, die entweder nicht exisitieren oder wofür die Regierung nix kann und dies immer damit begründet wird, dass in Deutschland Kinder hungern würden

 

Dinge die ich dieses Jahr nicht mehr will:

- die BILD und ihren Demagogen des Bösen Nikolaus Blome

- eine Rückkehr von KaTheZuGu, dem Plagiatspriester der Mayas

- tägliches Verdummungsfernsehen während geniale Serien und Sendungen auf irgendwelchen dritten Sendern nachts laufen

- Galileo, die Show die Wissen abschafft

- Dschungelcamp ohne Dirk Back

- Castingshows mit dem immer selben Schema, wobei persönliche Tragödien im Mittelpunkt stehen und es einfach unerträglich ist

- Markus Lanz, das wird mir zu viel der Korrektheit und des Anstandes

- die Vodafone Kundenbetreuung, die eher Kundenbedummung heißen sollte

- Ouzo, weil schmeckt nicht mehr

- die Ex

- schlechte Laune an der Tankstelle und beim Kontoauszüge holen

- 3D Filme, die mehr kosten aber nach nix aussehen

 Es gibt noch so viel mehr, aber man bedenke die Uhrzeit und die Zeit vergeht auch in diesem Jahr viel zu schnell.

So keep smiling my friends, i try.

-----------------------------------------------------------------------------

PLAYLIST:

Pink - Try / Nelly Furtado - Try / Niki Minaj - Va Va Voom / Alex Clare - When Doves Cry / Flo Rida - I Cry / Taylor Swift - We Are Never Ever Getting Back Together (Liam Mercier Remix) / Icona Pop - I Love It / Fritz Kalkbrenner - Get A Life / Band Of Horses - The Funeral / Nelly Furtado - Spirit Indestructable / Foo Fighters - Best Of Me / Selig - Ohne Dich / Florence And The Machine - Shake It Out/ M83 - Midnight City / Alicia Keys - Try To Sleeping With A Broken Heart / Death Cab For Cutie - I Will Follow You Into The Dark / Ellie Goulding - Your Biggest Mistake/ The Fray - How To Save A Life

 

3.1.13 01:37

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(3.1.13 01:44)
Da muss einen erst eine Frau verlassen um wieder Bock aufs Bloggen zu kriegen, aber man muss ja das beste in allem sehen.

Das neue Jahr ist noch - ja ganz unerwartet neu und gerade mal am Anfang. Doch was erwartet man vom neuen Jahr? Welche Erwartungen habe ich ans neue Jahr, was sollte anders werden?

Erstmal für alle Politikinteressierten wird´s spannend, denn es ist Bundestagswahl! Das ist für den Poltikfan in etwa wie das Wacken für den Metallfan. Aber für den normalen Menschen scheiße, denn Wahlkampft heißt, Reformen und Parlamentsarbeit wird verschoben.

Aber dennoch, was will ich dieses Jahr sehen:

- mehr Ausrutscher von Peer Steinbrück, denn es bestätigt nur die alte Weisheit "Die SPD macht immer den zum Kanzlerkandidaten, den sie am wenigsten mag"

- wenigstens einen seriösen und erträglichen Auftritt von Philipp Rösler (Wunschvorstellung)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen