Bild meldet: "Skandal! Hat Guttenberg jetzt auch von der Bibel abgeschrieben?"

Es ist passiert - KaTheZuGu - der atztekische Hohepriester der CSU, der letzte Kaiser von Deutschland, ist in der Krise. Ausgerechnet der Vorwurf des Plagiats wird nun zum Problem. Ein Kurztrip nach Kabul konnte da auch nicht mehr viel helfen. Aber es ist auch kaum hilfreich nach Afghanistan zu fliegen, wenn man Monate zuvor im Camp der Bundeswehr ein Interview für Kerner gegeben hat. Dieses Coup kann nur noch ein per Live-Stream zugeschalteter Minister toppen, der mit der Truppe böse Taliban jagt. Aber soweit ist es noch nicht. Stattdessen wird spekuliert und diskutiert, wie folgenschwer denn das unwissenschaftliche Arbeiten und der Verstoß gegen die Richtlinien des wissenschaftlichen Arbeitens sind. Viele werden sagen es ist ja "nur" so nen Doktortitel und es gibt wichtigeres. Doch da halte ich vehement dagegen. Zum einen würde jeder Student, der des Plagiates überführt wird mit drakonischen Strafen und Exmatrikulation bestraft, zudem ist seine akademische Laufbahn faktisch beendet. Schlimmer jedoch ist das Zeichen, welches keine oder eine geringe Ahndung setzen würde. Egal in welcher Form Information und Unterhaltung heute genutzt werden, die Urheberrechte werden mit allen Mitteln geschützt. Wer illegal Musik oder Filme downloaded, wird mit überharten Mitteln sanktioniert. Auf Youtube hat man als deutscher Nutzer sowieso das Nachsehen, da wegen fehlender Lizenzen kaum noch Inhalte angezeigt werden können und der Datenklau von Know-How ist mittlerweile fester Bestandteil der Wirtschaftskriminalität. Dies alles dient nun offiziell dem Zweck des Schutzes des geistigen Eigentums der Erfinder, Künstler, usw.  Das leuchtet auch ein, soweit man in der Konsequenz auch jegliche Verstöße ahndet. Und genau hier setzt die Problematik ein - denn der Herr Minister wird wohl mit einem blauen Auge davon kommen und sicher auch in Amt und Würden bleiben. Denn ein Politiker hat schon weiter schlimmere Krisen überlebt und die Sensibilität in der Öffentlichkeit für unwissenschaftliches Arbeiten ist wohl über den akademischen Betrieb hinaus kaum vorhanden. Sicherlich zählt der bayrisch-atztekische Adelsjunge Karl zu den fähigeren Politikern unserer Zeit, aber im Grundgesetzt steht was von Gleichheit vor dem Gesetz und deshalb sollte auch hier keine Ausnahme gelten. Und in der logischen Konsequenz hieße das eigentlich auch Abschied, denn jemand, der entwender so diletantisch arbeitet oder bewusst geistigen Diebstahl betrieben hat, sollte kein Amt als Minister begleiten - Qualifikation hin oder her.

 

Deutschland verliert seine Reiseziele! Mit teilweise erschreckender Prioritätensetzung berichtenden deutsche Leitmedien wie RTL über die Ereignisse in Tunesien und Ägypten. Der Tenor lag mehr auf dem "Leid" der Touristen denn den Belangen der einheimischen Bevölkerung. Bester Kommentar hierzu von einer wirklich "schockierten" Touristen vor Ort "Man merkt wie die Lage immer schlimmer wird, das Buffet wird auch von Tag zu Tag immer etwas weniger" (ohne Quellenangabe nach Norm KaTheZuGu). Es fertig zu bringen einen solchen Satz zu sagen, während ein Großteil der Ägypter hungerte zeugt entweder von unglaublicher Dummheit und Unwissenheit oder unmenschlicher Ignoranz. Natürlich hat sich kaum ein Tourist je Gedanken gemacht was außerhalb der Urlaubsresorts in manchen Ländern vor geht. Man liebt die Illusion und will sich ja im Urlaub nicht mit der Realität auseinander setzen.  Aber vielleicht muss man das bald. Eine instabile arabische Region kann zur Gefahr werden. Man geht hoffnungsfroh von einer demokratischen Bewegung aus, doch in Europa und den USA hat man zu lange auf die dortigen Machthaber und Diktatoren gesetzt. Getreu dem alten Motto "Ein kontrollierbarer Diktator ist besser als eine unkontrollierte Demokratie" hält man selbst jetzt noch an "Verbündeten" wie Saudi-Arabien (übrigens das schlimmste Regime im gesamten arabischen Raum) und Bahrain fest. Und auch Mubarak war immer ein Freund aller westlichen Politiker. Dies wissen auch die zukünftigen Machthaber in Ägypten, Tunesien und den wohl noch folgenden Ländern. Die zynische Doppelmoral unserer Regierungen holt uns sicher bald ein. Es erscheint mir fast symbolisch, dass das letzte Jahrzehnt davon geprägt war, wie der Westen versuchte in zwei Ländern mit nicht mehr kontrollierbaren Regimen die "Demokratie" zu erzwingen und das jetzige Jahrzehnt damit beginnt, wie sich das Volk gegen die von uns tolerierte, gar unterstützten Regime erhebt. Möglicherweise endet dies alles gut und wir erleben gerade große Geschichte, so wie der Zerfall der UdSSR auch quasi über Nacht eingeleitet wurde. Aber man sollte immer auch bedenken, dass aus jedem der nun revoltierenden Länder ein totalitäres religiös-fanatisches Regime ähnlich dem Iran werden könnte. Und genau in der Mitte befindet sich Israel. Und deutsche Außen- und Sicherheitspolitik fühlte sich schon immer Israel verpflichtet. Bisher waren die Worte deutscher Kanzler, speziell Merkels Verpflichtung zum absoluten Beistand nur Worte. Doch ein Worst-Case-Szenario (der schlechteste Fall) wäre eine so massive Bedrohung Israels, dass sich die USA einschalten und auch die Versprechen der europäischen und vor allem der deutschen Politik eingelöst werden müssen. Momentan ist das noch ein wenig düstere Hellseherei, aber wenn die Menschheitsgeschichte uns eines lehrt, dann dass es keinen dauerhaften Frieden gibt.

 

Nun bisher war das heut wieder mal harte Kost, deshalb gibts abschließend wieder etwas lockerere Unterhaltung im Schnelldurchlauf. Die tausendste Staffel DSDS läuft, alles beim alten.

Die Kandidaten werden vermutlich nur noch nach Schicksal ausgesucht. Ähnlich dem Supertalent hat quasi jeder Kandidat irgendein Geheimnis oder Schicksalsschlag erlitten, der erstmal bühnenreif und mit ergreifender Musik präsentiert und von diversen RTL-Magazinen ausgeweidet werden muss. Mein Vorschlag - eine Show mit dem Namen "Deutschland sucht das größte Opfer" oder "Das Superschicksal - mach deine Tiefschläge zu Geld".

Lena und der ESC - ja irgendwie ist dieses Jahr wirklich sehr unspektakulär. Vermutlich wird die Bedeutung des ESC und dem ganzen drum herum nach diesem Jahr wieder sinken. Lena hat viel erreicht, aber sie ist halt sehr speziell und irgendwann ist ein Sättigungsgrad erreicht. Ob sich Raab und Co. einen Gefallen damit getan haben? Man wird sehen, eine erfolgreiche Titelverteidigung wäre ein nie dagewesenes Ereignis und somit ein weiterer Meilenstein in der anfang belächelten Karriere des Stefan Raab. Aber zum Glück tritt Ralf Siegel nicht an, der hat nämlich immer noch nicht kapiert, dass seine Musik mittlerweile sogar nicht mal mehr fürs europäische Festland reicht - deshalb tritt er mit Malta an!

Das soziale Netzwerk Studi-Vz und die dazugehörigen VZ´s scheißen im Moment mächtig aufs Brett. Während Facebook in allen Medien als Heilsbringer der Protestjugend in Ägypten und Co. gefeiert wird, erregt Studi-Vz vor allem dadurch Aufmerksamkeit, dass es ständig Macken hat (Sie haben -1 neue Nachricht ODER Sie haben 283848 neue Nachrichten) und die integrierten Funktionen oftmals einfach nicht funktionieren. Dumm gelaufen.

Zum Ende natürlich noch was zu meiner allerliebsten Zeitung. Die BILD wirbt ja schon seit einiger Zeit mit einer Menge rückgratloser "Stars" für sich. Nun zieht die BamS nach und tut selbiges unter anderem mit den Klitschkos. Natürlich vermittelt jeder der dortigen Prominenten, dass sie die Bild zwar kritisieren können aber eigentlich alles prima ist. Das Motto "keiner liest sie, jeder kennt sie" wird selbstironisch persifliert. Und jeder weist darauf hin, wie wichtig doch die Meinung der Zeitung sei. In den Worten des Dschungel-Tarzans Jay Khan "Bullshit!". Bei jedem dieser Werbenutten hab ich immer das Gefühl die machen halt gern mal ne Werbung für die Springerpresse und bekommen dafür ein paar Wochen keine schlechte Enthüllungspresse und sind fein raus. Aber jeder von ihnen verliert zumindest in meinen Augen an Glaubwürdigkeit - wer für die Bild wirbt, beschwert sich auch im Ägypten-Urlaub über das schlechte Buffet.

Bis demnächst, vielleicht sind dann Gaddafi und Berlusconi schon abgesetzt und erzählen beim Supertalent ihre herzzerreißende Geschichte. Bilder gibts exklussiv bei Bild!

 

P.S.: Wo ist Guido Westerwelle? Ich würde so gerne über meinen Liebling schreiben, aber irgendwie ist er wohl immer noch nicht da!? Melde Dich Guido!

18.2.11 09:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen